headerphoto

Waldbrand in Spanien Aug. 2021

Flammen haben mehr als 100 Quadratkilometer Wald, Buschwerk und Weiden in Zentralspanien verbrannt, nachdem ein Fahrzeug in der Provinz Ávila ein Feuer entzündet hatte. Der Operational Land Imager (OLI) auf Landsat 8 hat dieses Bild des Feuers und der Brandnarbe am Nachmittag des 15. August 2021 aufgenommen. Das Bild hat eine natürliche Farbe (Bänder 4-3-2), überlagert mit der Infrarotsignatur des aktiven Brennens Feuer. Die Feuerfront ist rot und gelb dargestellt, wobei gelbe Bereiche die heißesten sind. Das Feuer begann am 14. August zu brennen und breitete sich dann aufgrund ungewöhnlich heißer, trockener und windiger Bedingungen schnell aus. Am selben Tag, an dem sich das Feuer entzündete, registrierte die Wetterstation Montoro-Vega Armijo eine Temperatur von 47,4 ° C (117° F), die höchste jemals in Spanien gemessene Temperatur. In Zentral- und Südspanien herrschten mehrere Tage lang Temperaturen über 40°C. Laut Reuters mussten mehr als 1.000 Menschen evakuiert werden, als sich das Feuer Dörfern näherte. Bild des NASA Earth Observatory von Lauren Dauphin unter Verwendung von Landsat-Daten des U.S. Geological Survey. Bildunterschrift von Adam Voiland.

 

 

Entsteht eine neue Insel ?

Auf diesem Envisat Bild ist der aktive Unterwasser-Vulkan in unmittelbarer Nähe der südlichen Küste der Kanarischen Insel El Hierro zu sehen. Die vulkanischen Emissionen haben das Meerwasser deutlich verfärbt. Der Vulkan hat sich bereits bis kurz unter die Meeresoberfläche gehoben. Bei weiterer Aktivität könnte eine neue Insel entstehen. (Bild: ESA)

Vulkanausbruch in Island

19. April 2010

Die Kanaren von oben

Dieses Envisat-Bild vom 1. August 2009 zeigt die Rauchwolke von zwei Waldbränden an der Südspitze der Insel La Palma (oben links). Sieben größere Inseln und ein paar kleinere bilden den Kanarischen Archipel, etwa 95 km vor der Nordwestküste Afrikas (rechts unten). Die größeren Inseln sind (von links nach rechts): La Palma, El Hierro, La Gomera, Teneriffa, Gran Canaria, Fuerteventura und Lanzarote. (Foto: ESA)

Normandie und Mont St.Michel

Dieses Bild vom 17. Oktober 2003 zeigt die Sandstrände zwischen der Normandie und der Bretagne und der Quasi-Insel Mont St. Michel mit dem Benediktiner-Kloster. Bei Flut ist die Insel vom Festland durch einen Kilometer Wasser getrennt. /Foto: ESA)

Deutsche Bucht und Wattenmeer

Blick auf die Deutsche Bucht und das Wattenmeer am 19.08.2009 (Foto: ESA)

Internationale Raumstation und Italien

19 Aug. 2007: Die Internationale Raumstation vor dem Horizont der Erde und der Schwärze des Alls während sich das Space Shuttle Endeavour von ihr entfernt. Der untere Teil des italienischen Stiefels (Kalabrien und Apulien) ist auf der linken Seite sichtbar. (Foto: NASA)

Waldbrände in den Abruzzen

Dieses Bild der Brände in den Abruzzen, Italien, wurde am 24. Juli 2007 aufgenommen. (Foto: ESA)

Brandrodung in Südamerika

Eine Computer-basierte Simulation der grenzüberschreitenden Verbringung von Kohlenmonoxid (CO), verursacht durch Brandrodung in den südamerikanischen Regenwäldern. Der Transportweg des CO ist deutlich sichtbar über das Südliche Afrika nach Australien.(Grafik: ESA)

Kanada

Dieses Envisat-Bild bietet die kontrastierenden Farben von Herbst und Schnee in den nördlichen Teilen der Provinzen Kanadas Prairie, Alberta (links), Saskatchewan (Mitte) und Manitoba (rechts). Die rechte Seite des Bildes zeigt zum Teil (weiß) Schnee, während auf der westlichen (linken) Seite Wolken zu sehen sind. Aufnahme vom 12. Oktober 2008. (Foto: ESA)